Sonnen in Nepal.

2018-09-11 09.43.01 1.jpg

weil Geben uns zu

Nehmern macht und

selbstlos schenken

das eigne Herz

gesund die lachenden

Gesichter der anderen

sind Medizin und

Belohnung genug wer

gibt der nimmt ein Gesetz

des Ausgleichs.

2018-09-11 09.43.05 1.jpg
2018-09-11 09.42.56 1.jpg

kein Mensch wird

in ein glückliches Leben

geboren nur in

Privilegien der Umstand

mag stehen doch der

Rest fällt mit der

Einstellung.

2018-09-11 09.42.55 1.jpg
2018-09-11 09.43.06 1.jpg

wir leben nicht

nur in einer Blase sondern

in mehreren so oft

übereinander gestülpt dass

der Überblick verloren geht

wir leben in

der kleinsten aller

nach Größe geordneten

Matrjoschka Puppen sind

umschlossen von ihr fest

und undurchsichtig sehen

die Welt aus ihren

begrenzten Augen vergessen dabei

Schicht um Schicht um

Schicht dabei sollten sie allesamt

aufgeschraubt werden auseinander

genommen geöffnet entlassen

in freie Sicht.

2018-09-11 09.43.13 1.jpg
2018-09-11 09.43.08 1.jpg
2018-09-10 07.36.59 1.jpg

sie strahlt allen

Umständen zum Trotze

ihre Augen wie zwei

kleine Sonnen das

Lachen stammt aus

ihrem Herzen welches

jeden noch so kleinen

Funken Liebe in sich

aufzusaugen vermag

dann aufgeht und die

ganze Welt erleuchtet.

2018-09-11 09.42.58 1.jpg
2018-09-11 09.43.18 1.jpg

was wirklich beeindruckt

sind Menschen die leben

als wären sie reich die

schenken und geben

ihrer Armut ganz gleich.

2018-09-11 09.43.12 1.jpg